Ausstellung Päpste 24.06.2017 - Verein für Heimatgeschichte Nagold e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Programm 2017




Samstag, 24. Juni 2017


Ausstellungsbesuch in Mannheim:
„Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt"


Die Ausstellung widmet sich der Geschichte des Papsttums. Bis zur Reformation verbanden Katholiken und Protestanten 1500 Jahre gemeinsamer Geschichte. Rund 400 Kunst- und Kulturschätze aus den Beständen des Vatikans und weiterer Sammlungen beleuchten Aspekte des Papsttums.

Das Ausstellungsprojekt steht unter der Leitung der Reiss-Engelhorn-Museen, der Universität Heidelberg und zweier Vertreter des Vatikans und wird anschließend im Vatikan gezeigt. Die Schirmherrschaft der Ausstellung im Reiss-Engelhorn-Museum tragen der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Seine Eminenz Kurt Kardinal Koch, seitens des Heiligen Stuhls sowie der Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert seitens der Bundesregierung. Hauptförderer der Ausstellung ist die Baden-Württemberg Stiftung.

Nach der Führung und dem Mittagessen in Mannheim besuchen wir auf der Rückfahrt das Kloster Maulbronn. Mit der Führung dort wollen wir das Klosterleben vor der Einführung der Reformation entdecken und erfahren, wie die Reformation das Kloster verändert hat. Da an diesem Tag ein Klosterfest gefeiert wird, können wir bestimmt ganz viel „Mittelalter" aufnehmen.

Leitung:

Judith Bruckner und Eckhart Kern

Abfahrt:

ca. 8 Uhr am Parkplatz des Berufsschulzentrums in Nagold

Rückkehr:

ca. 19.15 Uhr

Anmeldung:

bis 1. Juni 2017 bei Judith Bruckner (07452/790275)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü