Exk. Campus Galli 22.09.2018 - Verein für Heimatgeschichte Nagold e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Programm 2018




Samstag, 22. September 2018


Auf den Spuren der Klöster -
Campus Galli und Kloster Beuron



Der heilige Benedikt (gest. um 560) wird „Vater des abendländischen Mönchtums" genannt; auch Karl der Große (748-814) war ein großer Förderer der Klöster. Mit dieser Exkursion folgen wir den Spuren des Klosterlebens von der karolingischen bis in die heutige Zeit.

Das Projekt Campus Galli bei Meßkirch begann 2013. Bis zu seinem Abschluss wird es voraussichtlich 40 Jahre dauern. Basis für den Bau der Klosterstadt ist der karolingische Klosterplan, der um 820 im Kloster Reichenau geschaffen wurde und sich in der Stiftsbibliothek St. Gallen befindet. Im Mittelalter waren die Klöster St. Gallen und Reichenau geistige Mittelpunkte Schwabens. Diese ideale Planzeichnung stellt ein karolingisches Großkloster mit seinen verschiedenen Funktionen dar. Mit dem Bau der karolingischen Klosterstadt Campus Galli wird der Plan zum ersten Mal verwirklicht. Dort ist eine Führung geplant.

Nach der Mittagspause in Meßkirch ist das Ziel Kloster Beuron im Donautal. Das Kloster wurde 1077 als Augustiner Chorherrenstift gegründet und 1863 als Benediktinerkloster Erzabtei St. Martin wieder besiedelt. Es ist das Stammkloster der Beuroner Kongregation (Klosterverband). Die Architektur ist von barocker und vom Beuroner Stil geprägt. Das neue Klostergebäude errichtete der Vorarlberger Baumeister Franz Beer, die barocke Klosterkirche wurde 1738 eingeweiht. Die Beuroner Kunst entstand in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit dem Ziel, eine würdige und zum Glauben und der Liturgie passende Form für kirchliche Kunst zu entwickeln. Geplant ist eine Führung der Abteikirche und der Gnadenkapelle. Da eine Klosterführung nicht möglich ist, bietet eine Tonbild-Schau einen Überblick zur Geschichte der Erzabtei und Einblicke in das Leben der Benediktinermönche. Am Schluss besteht die Möglichkeit den Klosterladen zu besuchen.

Anmeldeschluss: 7. September


Leitung:

Judith Bruckner und Eckhart Kern

Abfahrt:

7:30 Uhr am Parkplatz des Berufsschulzentrums in Nagold

Rückkehr:

gegen 19:00 Uhr

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü