Exkursion Elsass 19./20.09.2017 - Verein für Heimatgeschichte Nagold e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Programm 2017




Dienstag, 19. und Mittwoch, 20. September 2017


Kunst und Kultur im südlichen Elsass inmitten farbenfroher
Fachwerkhäuser und weiter Weinanbaugebiete

2-tägige Fahrt auf den Spuren von Martin Schongauer, Matthias Grünewald
und Albert Schweitzer


Per Bus fährt die Gruppe zunächst in die Stadt Breisach, wo das hoch auf dem Münsterberg gelegene St. Stephansmünster (Schnitzaltar von Meister H.L., Wandmalereien von Martin Schongauer) besucht wird (Führung 1). Freie Zeit für einen Mittagsbummel ins Stadtcenter. Nächstes Ziel ist das hübsche elsässische Dorf Gunsbach und sein schmuckes Albert-Schweitzer-Museum. Dort wuchs der Friedensnobelpreisträger auf (Führung 2). Weiterfahrt nach Kaysersberg. Nach dem Einchecken im ruhigen Hotel „Les Remparts" bei der Familie Keller optional ein Besuch im Geburtshaus von Albert Schweitzer. Gemeinsames Abendessen nach 10minütiger Busfahrt im „Caveau Bacchus" in Katzental (nicht im Preis inbegriffen).

Am darauffolgenden Mittwoch, nach dem Frühstück im Hotel, Abfahrt nach Colmar (ca. 15km), der „Perle des Elsass", dem Höhepunkt unserer Reise. In der Stadt, die zudem als Zentrum des elsässischen Weinbaus gilt, Besuch des Unterlinden-Museums (Isenheimer Altar von Matthias Grünewald: Führung 3) und der naheliegenden Dominikanerkirche (Madonna im Rosenhaag, Martin Schongauer: Führung 4). Nach freier Mittagszeit Besichtigung der perfekt sanierten Fachwerk-Altstadt (Führung 5). Rückfahrt um 16.30 Uhr.

Die Anmeldungen können sofort erfolgen (Telefon J. Bruckner 07452/790275 oder E. Kern 07452/5906). Da Vorauszahlungen an das Hotel zu leisten sind, bitten wir die Teilnehmer darum, den Kostenbetrag bis spätestens 1. August 2017 unter dem Stichwort „Colmar 2017"auf das Vereinskonto einzuzahlen:

Sparkasse Pforzheim Calw
BIC: PZHSDE66XXX
IBAN: DE71 6665 0085 0005 0042 17


Leitung:

Eckhart Kern und Judith Bruckner

Abfahrt:

am 19.09.2017 um 7.00 Uhr

Rückkehr:

am 20.09.2017 gegen 18.30 Uhr

Kosten:

ca. 150,00 Euro p.P., Aufpreis EZ

Leistungen:

ÜN mit Fr in DZ bzw. EZ, Eintritte und 5 Führungen, Busfahrt

Teilnehmerzahl:

max. 30 Personen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü